Hofbräuhaus München in der Dämmerung
Hofbräuhaus München: Blick vom "Platzl" am Abend

Hofbräuhaus

Das Hofbräuhaus München ist einer der berühmtesten Bierpaläste der Welt und ein Wahrzeichen bayerischer Kultur. Das 1589 gegründete Hofbräuhaus ist seit jeher ein wichtiger Treffpunkt für Einheimische und Touristen, die hier das berühmte bayerische Bier genießen und sich von der gemütlichen Atmosphäre verzaubern lassen. 

Das Hofbräuhaus bietet eine große Auswahl an Speisen und Getränken, darunter natürlich das berühmte Hofbräu Bier. Ob Sie eine traditionelle bayerische Mahlzeit mit Schweinshaxe und Knödel oder ein kühles Bier in einem der Biergärten genießen möchten, das Hofbräuhaus bietet für jeden Geschmack etwas.

Das Hofbräuhaus München blickt auf eine lange Geschichte und Tradition zurück, die bis ins 16 Jahrhundert zurückreicht. Seit seiner Gründung hat das Hofbräuhaus viele berühmte Persönlichkeiten beherbergt, darunter einige der berühmtesten Komponisten der Welt wie Mozart und Wagner.

Das Hofbräuhaus ist nicht nur für seine Bierstuben bekannt, sondern auch für seine Veranstaltungsräume. Ob private Feier oder geschäftliche Veranstaltung, das Hofbräuhaus bietet eine Vielzahl von Räumen und Möglichkeiten für Veranstaltungen jeder Art und Größe.

Wer das Hofbräuhaus besucht, wird von der einzigartigen Atmosphäre begeistert sein. Die zünftige Musik und die Trachten der Bedienungen tragen dazu bei, dass man sich wie in einem Stück bayerischer Kultur fühlt. Das Hofbräuhaus ist ein Muss für jeden, der München besucht und bayerische Kultur hautnah erleben möchte.

Anzeige

Anzeige

Info

Öffnungszeiten

  • Montag: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Dienstag: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Mittwoch: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Donnerstag: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Freitag: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Samstag: 11.00 – 00.00 Uhr
  • Sonntag: 11.00 – 00.00 Uhr

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Eintrittspreise

  • Der Eintritt ist kostenfrei.

Adresse

Hofbräuhaus München

Platzl 9
80331 München
Deutschland

Deckengemälde im Hofbräuhaus München
Deckengemälde im Hofbräuhaus München
Bierkrugtresor im Hofbräuhaus München
Bierkrugtresor im Hofbräuhaus München

Fakten zum Hofbräuhaus

Geschichte und Gründung des Hofbräuhauses

  • Das Hofbräuhaus wurde von Herzog Wilhelm V. von Bayern im Jahr 1589 gegründet, um eine zuverlässige Versorgung mit Bier für das Hofpersonal zu gewährleisten.
  • Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Hofbräuhaus schwer beschädigt und erst in den 1950er Jahren wieder aufgebaut.
  • Es verfügt über eine lange Tradition und hat im Laufe der Jahre zahlreiche berühmte Gäste beherbergt, darunter Mozart und Wagner.

Internationale Präsenz und Bierproduktion

  • Das weltbekannte Traditionshaus hat auch Filialen in anderen Städten wie Berlin, Hamburg, Las Vegas und New York.
  • Jährlich werden insgesamt etwa 100.000 Hektoliter Bier produziert.
  • Das berühmte Hofbräu-Bier wird traditionell nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut, das nur Wasser, Hopfen und Malz als Zutaten zulässt.

Architektur und Gestaltung

  • Die Fassade des Hofbräuhauses ist im Stil der bayerischen Renaissance gestaltet und ist ein Wahrzeichen der Stadt.
  • Die Decke des Festsaals ist mit Fresken verziert, die bayerische Geschichte und Mythologie darstellen.

Räumlichkeiten und Kapazitäten

  • Es gibt mehrere Säle im Hofbräuhaus, darunter den Festsaal, den Schwemme-Saal und den Bräustüberl-Saal.
  • Der Festsaal des Hofbräuhauses hat eine Kapazität von 1300 Personen und ist ein beliebter Veranstaltungsort für Bälle und Konzerte.
  • Er wurde in den 1970er Jahren renoviert und erweitert. Er ist der größte Raum des Hauses und bietet Platz für bis zu 2800 Personen.
  • Im Biergarten können bis zu 400 Gäste unter uralten Kastanienbäumen und unter freiem Himmel die einmalige Atmosphäre des Hofbräuhauses genießen.

Kulinarisches Angebot und Veranstaltungen

  • Im Hofbräuhaus gibt es eine eigene Metzgerei, in der das Fleisch für die Speisen frisch zubereitet wird.
  • Das kulinarische Angebot umfasst u.a. traditionelle bayerische Gerichte wie Schweinshaxe, Brezen und Obatzda.
  • Das Haus bietet regelmäßig Live-Musik und Auftritte von bayerischen Volkstanzgruppen.
  • Die Tradition des Starkbieranstichs, bei dem das stärkere Starkbier angezapft wird, findet jedes Jahr im März statt.

Bierkultur und Bildungsangebote

  • Das Hofbräuhaus ist auch für seine speziellen Biersorten bekannt, darunter das Hofbräu Dunkel, das Hofbräu Original und das Hofbräu Weißbier.
  • Im Hofbräuhaus gibt es eine eigene Bierakademie, in der man alles über das Bier und die Braukunst lernen kann.
  • Angeboten werden ebenso Führungen durch die Brauerei an, bei denen man alles über die Braukunst und die Geschichte des Hauses erfährt.

Rolle im Münchner Oktoberfest

  • Das Hofbräuhaus ist ein wichtiger Teil des Münchner Oktoberfestes und stellt jedes Jahr ein eigenes Bier her, das Hofbräu Oktoberfestbier.

Gemeinschaftliche und kulturelle Bedeutung

  • Das Haus ist ein bedeutender Arbeitgeber in München und hat eine lange Geschichte der Unterstützung der Gemeinschaft, insbesondere in Bereichen wie Kultur und Sport.
  • Darüber hinaus ist es ein wichtiger Teil der bayerischen Bierkultur und hat dazu beigetragen, die Tradition des Biergartens zu erhalten und zu fördern.
  • Jährlich besuchen mehr als eine Million Gäste aus aller Welt das Hofbräuhaus. Es gilt als Synonym für bayerische Kultur und Tradition.

Häufig gestellte Fragen

Das Hofbräuhaus München ist eine der bekanntesten Bierhallen der Welt und ein kulturelles Wahrzeichen der bayerischen Hauptstadt.

Es wurde im 16. Jahrhundert von Herzog Wilhelm V. gegründet und diente ursprünglich als königliche Hofbrauerei. Heute zieht das Hofbräuhaus jährlich Millionen von Besuchern aus aller Welt an.

Was es besonders macht:

  • Tradition: Das Hofbräuhaus hat eine reiche Geschichte und ist ein Ort, an dem bayerische Tradition und Gastfreundschaft erlebt werden können. Die Einrichtung und Atmosphäre spiegeln die bayerische Kultur wider.

  • Bier: Das Hofbräuhaus ist berühmt für sein Bier, insbesondere für das Hofbräu Original, das nach alten Rezepten gebraut wird. Besucher können verschiedene Biersorten probieren und das traditionelle bayerische Bierambiente genießen.

  • Biergarten: Das Hofbräuhaus verfügt über einen der größten Biergärten in München, der im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen ist.

  • Live-Musik und Unterhaltung: Das Hofbräuhaus bietet oft Live-Musik und Unterhaltung in traditioneller bayerischer Art, einschließlich Blasmusik und Volkstanz.

  • Kulinarisches Angebot: Neben Bier bietet das Hofbräuhaus eine Vielzahl von bayerischen Speisen, darunter Würstchen, Schweinshaxen, Brezeln und Sauerkraut.

Das Hofbräuhaus München ist ein Ort, an dem Besucher die bayerische Kultur, Gastfreundschaft und Biertradition in ihrer authentischsten Form erleben können.

Das Hofbräuhaus München existiert seit mehr als 400 Jahren.

Es wurde im Jahr 1589 von Herzog Wilhelm V. von Bayern gegründet. Die Gründung erfolgte zunächst als königliche Hofbrauerei, um eine zuverlässige Versorgung mit Bier für den Hof sicherzustellen.

Im Laufe der Jahrhunderte hat das Hofbräuhaus eine reiche Geschichte erlebt, darunter verschiedene Erweiterungen, Renovierungen und historische Ereignisse.

Heute ist es eines der bekanntesten Wahrzeichen der bayerischen Hauptstadt München und zieht jährlich Millionen von Besuchern aus aller Welt an.

Die Dauer eines typischen Besuchs im Hofbräuhaus München kann stark variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Ihrer persönlichen Vorlieben, der Tageszeit und der Jahreszeit.

Einige Besucher bleiben nur für ein oder zwei Bier und verlassen das Hofbräuhaus schnell wieder, während andere mehr Zeit damit verbringen, die Atmosphäre zu genießen, Speisen zu probieren und vielleicht sogar an einem Stammtisch mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Ein durchschnittlicher Besuch könnte zwischen einigen Stunden und einem halben Tag dauern, insbesondere wenn Sie sich auch im Biergarten aufhalten oder die Live-Musik genießen möchten.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Hofbräuhaus oft sehr belebt sein kann, besonders zu Stoßzeiten oder während des Oktoberfests, was die Dauer Ihres Aufenthalts beeinflussen kann.

Nein, das Hofbräuhaus München ist nicht nur für Bierliebhaber geeignet. Obwohl das Bier eine zentrale Rolle spielt und das Hofbräuhaus für seine traditionellen bayerischen Biersorten bekannt ist, bietet es auch eine Vielzahl von Erlebnissen und Annehmlichkeiten, die für eine breite Palette von Besuchern attraktiv sind. Hier sind einige Gründe, warum das Hofbräuhaus für mehr als nur Bierliebhaber geeignet ist: 

  • Kulturelle Erfahrung: Das Hofbräuhaus ist ein bedeutendes kulturelles Wahrzeichen Bayerns und bietet Besuchern die Möglichkeit, die bayerische Kultur und Gastfreundschaft zu erleben.
  • Kulinarisches Angebot: Neben Bier bietet das Hofbräuhaus eine Vielzahl von traditionellen bayerischen Speisen, die für jeden Geschmack etwas bieten, von Würstchen und Schweinshaxen bis hin zu Brezeln und Sauerkraut.
  • Atmosphäre: Die einzigartige Atmosphäre des Hofbräuhauses, mit seinen historischen Räumlichkeiten, den langen Holztischen und den Blasmusikklängen, macht es zu einem interessanten Ort, den man besuchen kann, unabhängig vom Bierkonsum.
  • Geschichte und Architektur: Das Hofbräuhaus hat eine reiche Geschichte und beeindruckende Architektur, die Besucher erkunden und genießen können, unabhängig davon, ob sie Bier trinken oder nicht.
  • Live-Musik und Unterhaltung: Das Hofbräuhaus bietet oft Live-Musik und traditionelle bayerische Unterhaltung, die Besucher jeden Alters anspricht und zu einem unterhaltsamen Erlebnis beiträgt.

Das Hofbräuhaus München ist ein Ort, der für Besucher jeden Alters und Interesses etwas zu bieten hat, und nicht nur für Bierliebhaber.

Ja, im Hofbräuhaus München können Besucher traditionelle bayerische Musik erleben.

Typischerweise treten Musikkapellen auf, die Blasmusik spielen und oft auch bayerische Volksmusik darbieten.

Diese Live-Musik trägt zur authentischen Atmosphäre des Hofbräuhauses bei und ist ein fester Bestandteil des Erlebnisses für die Besucher.

Die Musikkapellen spielen oft bekannte Volkslieder und Melodien, die zum Mitsingen und Mitklatschen einladen.

Diese traditionelle bayerische Musik ist ein wichtiger Bestandteil der bayerischen Kultur und trägt dazu bei, die einzigartige Atmosphäre des Hofbräuhauses zu schaffen.

Ja, im Hofbräuhaus München finden regelmäßig Live-Events und Feste statt. Diese Veranstaltungen reichen von traditionellen bayerischen Festen bis hin zu speziellen Themenabenden oder Feierlichkeiten. 

Hier sind einige Beispiele für die Arten von Live-Events und Festen, die im Hofbräuhaus stattfinden können:

  • Oktoberfest: Das Oktoberfest ist das berühmteste Fest in München und das Hofbräuhaus ist ein beliebter Ort, um die Feierlichkeiten zu erleben. Während des Oktoberfests gibt es im Hofbräuhaus oft besondere Veranstaltungen, Live-Musik und Festzelte.
  • Bieranstich: Die Eröffnung eines Bierfasses, auch als „Bieranstich“ bekannt, ist ein besonderes Ereignis im Hofbräuhaus. Es wird oft mit einer Zeremonie gefeiert, begleitet von Live-Musik und traditionellen Festlichkeiten.
  • Themenabende: Das Hofbräuhaus kann auch Themenabende oder spezielle Events veranstalten, die verschiedene Aspekte der bayerischen Kultur, Musik oder Kulinarik feiern. Dies können beispielsweise bayerische Abende mit traditioneller Musik und Tanz, Bierverkostungen oder kulinarische Events sein.
  • Konzerte und Auftritte: Neben den regelmäßigen musikalischen Darbietungen können im Hofbräuhaus auch Konzerte und Auftritte verschiedener Künstler und Bands stattfinden, die ein breites Publikum ansprechen.
  • Jubiläen und Feierlichkeiten: Das Hofbräuhaus kann auch Jubiläen oder besondere Anlässe feiern, wie beispielsweise das Jubiläum der Gründung der Brauerei oder andere historische Ereignisse.

Diese Live-Events und Feste tragen dazu bei, die Atmosphäre des Hofbräuhauses zu bereichern und bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Erlebnis während ihres Aufenthalts.

Ja, das Hofbräuhaus München ist definitiv für Gruppenbesuche geeignet. Die großzügige Größe der Bierhalle und des Biergartens ermöglicht es, dass größere Gruppen bequem Platz finden. Hier sind einige Gründe, warum das Hofbräuhaus eine gute Wahl für Gruppenbesuche ist: 

  • Große Kapazität: Das Hofbräuhaus verfügt über eine große Bierhalle und einen geräumigen Biergarten, die Platz für viele Gäste bieten. Gruppen können gemeinsam an langen Tischen sitzen und die bayerische Atmosphäre genießen.
  • Traditionelle Atmosphäre: Die authentische bayerische Atmosphäre des Hofbräuhauses macht es zu einem einladenden Ort für Gruppen, um die Kultur und Gastfreundschaft Bayerns zu erleben.
  • Vielfältige Speise- und Getränkeauswahl: Das Hofbräuhaus bietet eine Vielzahl von bayerischen Speisen und Getränken, die für jeden Geschmack etwas bieten. Gruppenmitglieder können aus verschiedenen Gerichten wählen und ihre bayerische Mahlzeit mit einem traditionellen Bier begleiten.
  • Unterhaltung: Die Live-Musik und Unterhaltung im Hofbräuhaus sorgt für eine lebhafte Atmosphäre und bietet eine unterhaltsame Erfahrung für Gruppenbesuche.
  • Reservierungen: Das Hofbräuhaus bietet oft die Möglichkeit, Tische im Voraus für Gruppen zu reservieren, um sicherzustellen, dass genügend Platz für alle Mitglieder der Gruppe vorhanden ist.

Das Hofbräuhaus München ist eine ausgezeichnete Wahl für Gruppenbesuche, sei es für Firmenveranstaltungen, Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschiede oder einfach nur für einen geselligen Abend mit Freunden und Familie.

In der Regel ist eine Reservierung im Hofbräuhaus München nicht unbedingt erforderlich, insbesondere wenn Sie nur mit einer kleinen Gruppe oder zu Stoßzeiten wie dem Oktoberfest oder anderen Festlichkeiten kommen.

Das Hofbräuhaus verfügt über eine große Bierhalle und einen geräumigen Biergarten, in denen normalerweise ausreichend Platz für Besucher vorhanden ist.

Wenn Sie jedoch sicherstellen möchten, dass Sie einen bestimmten Tisch oder Platz im Hofbräuhaus haben möchten, insbesondere für größere Gruppen oder zu speziellen Anlässen, kann eine Reservierung hilfreich sein.

Für besondere Veranstaltungen, Themenabende oder zu Spitzenzeiten wie dem Oktoberfest kann es ratsam sein, im Voraus zu reservieren, um sicherzustellen, dass Sie einen Platz bekommen.

Sie können direkt auf der Website des Hofbräuhauses nach Informationen zu Reservierungen suchen oder sich telefonisch an das Hofbräuhaus wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Insgesamt hängt die Notwendigkeit einer Reservierung davon ab, wann Sie das Hofbräuhaus besuchen und wie groß Ihre Gruppe ist.

Das Hofbräuhaus München hat in der Regel lange Öffnungszeiten und ist jeden Tag geöffnet.

Die genauen Öffnungszeiten können jedoch je nach Tag und Jahreszeit variieren. Normalerweise öffnet das Hofbräuhaus am frühen Morgen und schließt erst spät in der Nacht.

Typischerweise sind die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag bis Samstag: Das Hofbräuhaus öffnet normalerweise um etwa 9 oder 10 Uhr morgens und schließt in der Regel gegen Mitternacht oder etwas später, insbesondere an Wochenenden.

Sonntag und Feiertage: An Sonn- und Feiertagen öffnet das Hofbräuhaus normalerweise etwas später, oft gegen 11 Uhr morgens, und kann ebenfalls bis spät in die Nacht geöffnet sein.

Während des Oktoberfests können die Öffnungszeiten variieren und das Hofbräuhaus kann auch an speziellen Veranstaltungsabenden länger geöffnet sein.

Es ist ratsam, vor Ihrem Besuch die aktuellen Öffnungszeiten auf der offiziellen Website des Hofbräuhauses zu überprüfen oder telefonisch Kontakt aufzunehmen, um sicherzustellen, dass Sie nicht vor verschlossenen Türen stehen.

Ja, im Hofbräuhaus München gibt es oft saisonale Biere und Speisen, die je nach Jahreszeit oder speziellen Anlässen angeboten werden. Diese saisonalen Angebote können verschiedene Biersorten, wie z.B. Maibock im Frühling oder Festbier während des Oktoberfests, umfassen.

Darüber hinaus bieten sie auch saisonale Speisen an, die typisch für bestimmte Jahreszeiten oder Feiertage sind.

Zum Beispiel könnten im Herbst saisonale Gerichte wie Schweinshaxen mit Sauerkraut oder Kürbissuppe angeboten werden, während im Winter Gerichte wie gebratene Ente mit Rotkohl und Knödeln beliebt sind.

Es lohnt sich, die Speisekarte des Hofbräuhauses zu überprüfen, um zu sehen, welche saisonalen Angebote während Ihres Besuchs verfügbar sind.

Ja, das Hofbräuhaus München bietet oft spezielle Spezialitäten für bestimmte Feiertage an.

Besonders während traditioneller bayerischer Feiertage wie dem Oktoberfest, dem Starkbierfest oder dem Maifest gibt es im Hofbräuhaus spezielle Speisen und Getränke, die das jeweilige Fest feiern.

Zum Beispiel können während des Oktoberfests typische Festbiersorten und traditionelle bayerische Speisen wie Hendl (Brathähnchen), Schweinshaxen und Brezn (Pretzeln) angeboten werden.

Während des Starkbierfests werden oft kräftige Starkbiere und deftige Gerichte wie Schweinsbraten oder Leberkäse serviert.

Auch zu anderen Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern kann es im Hofbräuhaus spezielle Angebote geben, die die festliche Jahreszeit feiern.

Diese Spezialitäten tragen dazu bei, die Atmosphäre des jeweiligen Feiertags zu betonen und den Gästen ein authentisches bayerisches Erlebnis zu bieten.

Es lohnt sich, die aktuellen Angebote auf der Website des Hofbräuhauses oder durch direkte Nachfrage zu erfahren, wenn Sie zu bestimmten Feiertagen planen, das Hofbräuhaus zu besuchen.

Ja, im Hofbräuhaus München gibt es auch vegetarische und vegane Speisen auf der Speisekarte, um den Bedürfnissen von Gästen mit unterschiedlichen Ernährungspräferenzen gerecht zu werden.

Obwohl die traditionelle bayerische Küche oft fleischlastig ist, bieten viele Restaurants und Bierhallen, einschließlich des Hofbräuhauses, vegetarische und vegane Optionen an.

Zu den vegetarischen Speisen gehören oft Gerichte wie Käsespätzle, Kartoffelknödel mit Pilzsoße, verschiedene Salate, Gemüsepfannen oder Brezn (Laugenbrezeln).

Für Veganer können Gerichte wie gebratene Gemüseplatten, Salate mit Dressing auf Ölbasis, vegane Suppen oder Beilagen wie Bratkartoffeln angeboten werden.

Einige Restaurants bieten möglicherweise auch spezielle vegane Varianten traditioneller Gerichte an oder passen Gerichte nach Wunsch an.

Es ist ratsam, vor dem Besuch die Speisekarte des Hofbräuhauses zu überprüfen oder sich direkt an das Personal zu wenden, um nach vegetarischen und veganen Optionen zu fragen und sicherzustellen, dass Ihre Ernährungspräferenzen berücksichtigt werden können.

Ja, im Hofbräuhaus München ist es möglich, bayerische Bierverkostungen zu machen.

Obwohl es sich nicht immer um formelle Verkostungen handelt, haben Besucher die Möglichkeit, verschiedene Biersorten zu probieren und sich durch das breite Angebot der Hofbräuhaus-Biere zu kosten.

Die Bierkellner können Ihnen oft Empfehlungen aussprechen und Ihnen mehr über die verschiedenen Biersorten und ihre Besonderheiten erzählen.

Wenn Sie eine formellere Bierverkostung oder ein Bierseminar wünschen, können Sie sich auch im Voraus erkundigen, ob das Hofbräuhaus spezielle Veranstaltungen oder Programme anbietet.

Manchmal organisieren das Hofbräuhaus oder externe Unternehmen Bierverkostungen oder Brauereiführungen, bei denen Sie mehr über die Braukunst und die verschiedenen Biersorten erfahren können.

Diese Veranstaltungen können eine unterhaltsame und informative Möglichkeit sein, mehr über bayerisches Bier zu lernen und verschiedene Geschmacksrichtungen zu entdecken.

Ja, es ist möglich, das Hofbräuhaus München zu besichtigen, auch ohne dort zu essen oder zu trinken. 

Das Hofbräuhaus ist ein bedeutendes kulturelles Wahrzeichen von München mit einer reichen Geschichte und Architektur, und viele Besucher möchten es einfach erkunden und die Atmosphäre erleben, auch wenn sie keine Mahlzeit einnehmen oder Bier trinken möchten.

Sie können das Hofbräuhaus betreten, um die Bierhalle, den Biergarten und die historischen Räumlichkeiten zu besichtigen, die oft mit traditionellen bayerischen Dekorationen und Elementen ausgestattet sind.

Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten:

  • Respektieren Sie die Gäste: Wenn Sie das Hofbräuhaus besuchen, ohne etwas zu konsumieren, achten Sie darauf, die Gäste nicht zu stören oder die Atmosphäre zu beeinträchtigen. Vermeiden Sie es, Tische zu besetzen, die für zahlende Gäste reserviert sind, und achten Sie darauf, den Raum nicht zu überfüllen.
  • Fotoaufnahmen: Sie können in der Regel Fotos machen, um Ihre Erinnerungen festzuhalten, aber respektieren Sie dabei die Privatsphäre anderer Gäste und vermeiden Sie es, Personen ohne deren Zustimmung zu fotografieren.
  • Öffnungszeiten: Stellen Sie sicher, dass Sie das Hofbräuhaus während der Öffnungszeiten besuchen, um sicherzustellen, dass Sie Zugang haben und die Einrichtungen erkunden können.

Das Hofbräuhaus ist eine beliebte Touristenattraktion und ein interessanter Ort, den Sie besichtigen können, um die bayerische Kultur und Gastfreundschaft zu erleben, auch wenn Sie dort nicht speisen oder trinken möchten.

Ja, im Hofbräuhaus München gibt es oft die Möglichkeit, bayerische Souvenirs zu kaufen.

In der Regel gibt es entweder im Hofbräuhaus selbst oder in den umliegenden Geschäften und Ständen Souvenirstände, die eine Vielzahl von bayerischen Souvenirs anbieten.

Diese können traditionelle Trachten wie Dirndl und Lederhosen, Hofbräuhaus-Souvenirs wie Bierkrüge, Biergläser, T-Shirts, Magnete, Anstecknadeln, Schlüsselanhänger und andere Andenken umfassen.

Darüber hinaus werden oft auch handwerkliche Artikel wie Holzschnitzereien, Glaskunst und lokale Produkte angeboten, die eine Erinnerung an Ihren Besuch im Hofbräuhaus und an München insgesamt darstellen.

Es lohnt sich, die verschiedenen Souvenirstände zu erkunden, um das perfekte Andenken zu finden, das Sie mit nach Hause nehmen können, um sich an Ihre Zeit im Hofbräuhaus zu erinnern.

Datenschutzerklärung           Cookieeinstellungen           Impressum
Copyright © APPS ALIVE Online Marketing | Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Nach oben scrollen