Turm der St. Peter Kirche mit Blick über München
St. Peter Kirche München

St. Peter Kirche

Die Münchner St. Peter Kirche – auch Alter Peter genannt – ist eine der ältesten und bekanntesten Kirchen der Stadt. Mit ihrem charakteristischen Turm, der sich majestätisch über die Dächer der Stadt erhebt, ist sie ein unverkennbares Wahrzeichen Münchens und eine beliebte Sehenswürdigkeit für Besucher aus aller Welt. 

Die Geschichte der St. Peter Kirche reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Damals stand an ihrer Stelle eine romanische Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut und erweitert wurde. Heute präsentiert sich die Kirche im Stil des Barock und Rokoko.

Ein besonderes Highlight der St. Peter Kirche ist der Turm. Mit einer Höhe von 91 Metern bietet er einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die umliegenden Berge. Der Aufstieg auf den Turm lohnt sich, auch wenn einige Treppenstufen zu überwinden sind.

Auch in der Kirche selbst gibt es viel zu entdecken. Besonders beeindruckend sind die prächtigen Deckengemälde und Fresken, die im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Künstlern geschaffen wurden. Auch die Orgel der St. Peter Kirche ist einen Besuch wert. Mit über 8.000 Pfeifen zählt sie zu den größten Orgeln Europas.

Neben den kulturellen Highlights bietet die St. Peter Kirche auch spirituelle Angebote für Gläubige und Besucher. Regelmäßige Gottesdienste, Konzerte und Kirchenführungen stehen auf dem Programm.

Wer in München auf der Suche nach einem besonderen Erlebnis ist, sollte sich einen Besuch der St. Peter Kirche nicht entgehen lassen. Mit ihrer reichen Geschichte, der beeindruckenden Architektur und den kulturellen Highlights ist sie ein Ort, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Anzeige

Anzeige

Info

Öffnungszeiten

Sommer 2024 ( April – Oktober )

Täglich: 09.00 – 19.30 Uhr ( letzter Einlass 19.00 Uhr )

Winter 2024 ( November – März )

Montag - Freitag: 9.00 – 18.30 Uhr ( letzter Einlass 18.00 Uhr )

Samstag, Sonn- und Feiertage: 9.00 – 19.30 Uhr ( letzter Einlass 19.00 Uhr )

Besondere Öffnungszeiten

Neujahrstag ( 01.01.2024 ): geschlossen

Faschingsdienstag ( 13.02.2024 ): geschlossen

Karfreitag ( 29.03.2024 ): geschlossen

Fronleichnam ( 30.05.2024 ): 12.00 – 19.30 Uhr ( letzter Einlass 19.00 Uhr )

Pfarrfronleichnam ( 02.06.2024 ): 12.00 – 19.30 Uhr ( letzter Einlass 19.00 Uhr )

Weihnachten ( 24.12.2024 ): 9.00 – 14.00 Uhr ( letzter Einlass 13.30 Uhr )

1. Weihnachtsfeiertag ( 25.12.2024 ): geschlossen

Silverster ( 31.12.2024 ): 9.00 – 14.00 Uhr ( letzter Einlass 13.30 Uhr )

Adresse

St. Peter Kirche München

Petersplatz 1
80331 München
Deutschland

Innenansicht mit Hochaltar in der St. Peter Kirche München
St. Peter Kirche München: Innenansicht mit Hochaltar
Deckenfresko in der St. Peter Kirche München
Deckenfresko in der St. Peter Kirche München

Fakten zur St. Peter Kirche

Allgemeine Informationen und Bedeutung

  • Die St. Peter Kirche ist eine römisch-katholische Kirche in München, Deutschland.
  • Die Peterskirche ist ein wichtiges Wahrzeichen von München und ein Symbol für die reiche Kultur und Geschichte der Stadt.
  • Der offizielle Name der Kirche lautet „Peterskirche“.
  • Die Peterskirche wird oft als „Alter Peter“ bezeichnet, um sie von der Neuhauser Pfarrkirche St. Peter zu unterscheiden.
  • Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in München und befindet sich im Stadtzentrum in der Nähe des Marienplatzes.

Historische Entwicklung

  • Die St. Peter Kirche ist die älteste Pfarrkirche in München und wurde im 12. Jahrhundert erbaut und wurde auf den Überresten einer romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert errichtet.
  • Im Jahr 1327 wurde der Grundstein für den Bau des Turms gelegt, der 1368 fertiggestellt wurde.
  • Im Laufe der Jahrhunderte wurde die St. Peter Kirche mehrfach umgebaut und erweitert.
  • Im 14. Jahrhundert wurde der gotische Chorraum hinzugefügt.
  • Im 17. Jahrhundert wurde die Kirche im Barockstil umgebaut.
  • Im 18. Jahrhundert wurde die Fassade im Rokokostil gestaltet.

Kriegsschäden und Wiederaufbau

  • Im Jahr 1944 wurde die Kirche bei einem Luftangriff schwer beschädigt, konnte aber in den Jahren danach wieder aufgebaut werden.

Architektonische Merkmale

  • Der Turm der Kirche ist 91 Meter hoch.
  • Die Kuppel der Peterskirche ist 56 Meter hoch und mit Fresken von Johann Baptist Zimmermann geschmückt.

Musik und Akustik

  • Bekannt ist die Kirche für ihre beeindruckende Akustik.
  • Sie wurde auch von Wolfgang Amadeus Mozart und anderen bekannten Musikern besucht.
  • Die Orgel wurde im Jahr 1971 von der Firma G. F. Steinmeyer & Co. erbaut. Sie ist eine der größten Orgeln Europas und verfügt über mehr als 8000 Pfeifen und über 63 Register.

Historische Bedeutung und Kunstwerke

  • Die Kirche hat eine reiche Geschichte, einschließlich der Rolle als Treffpunkt für die Weiße Rose, eine Widerstandsgruppe im Zweiten Weltkrieg.
  • Die Peterskirche beherbergt eine bedeutende Sammlung sakraler Kunstwerke.
  • Der Hauptaltar der Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Nutzung und Umgebung

  • Die Peterskirche ist der Sitz des ältesten Kirchenchores in München.
  • Es finden regelmäßig Gottesdienste und Konzerte statt.
  • Sie ist ein beliebter Ort für Hochzeiten und andere Veranstaltungen.
  • Die Peterskirche ist von einer Reihe von Geschäften, Restaurants und Cafés umgeben und liegt in der Nähe von vielen anderen Sehenswürdigkeiten in München.
  • Die Kirche ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Stadtführungen und Sightseeing-Touren durch München.
  • Geöffnet ist die Peterskirche von Montag bis Samstag von 9.00 bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.30 Uhr.
  • Der Turm der Kirche bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt München und ihre Umgebung.
  • Der Eintritt in die Kirche ist kostenlos, aber Spenden sind willkommen.

Häufig gestellte Fragen

Die St. Peter Kirche in München hat eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Der genaue Bauzeitpunkt der ursprünglichen Kirche ist nicht eindeutig dokumentiert, aber die früheste Erwähnung stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Es wird angenommen, dass die ursprüngliche Kirche bereits im 11. Jahrhundert existierte.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrmals umgebaut und erweitert.

Der Turm der St. Peter Kirche, der charakteristisch für die Münchner Stadtsilhouette ist, wurde im 14. Jahrhundert errichtet.

Daher kann man sagen, dass die St. Peter Kirche über 800 Jahre alt ist, wenn man ihre früheste bekannte Geschichte berücksichtigt.

Die St. Peter Kirche in München wird von den Einheimischen oft einfach als „Alter Peter“ bezeichnet.

Dieser Spitzname rührt von ihrem Alter und dem charakteristischen Turm her, der zu den ältesten Teilen der Kirche gehört und im Volksmund oft als „Alter Peter“ bekannt ist.

Die St. Peter Kirche ist eine markante Sehenswürdigkeit in München mit mehreren besonderen Merkmalen:

  • Turm: Der Turm der St. Peter Kirche ist eines ihrer auffälligsten Merkmale. Er ist über 90 Meter hoch und stammt aus verschiedenen Bauperioden, was zu einer interessanten Mischung verschiedener architektonischer Stile führt. Er bietet eine beeindruckende Aussicht auf die Stadt München von seiner Aussichtsplattform aus.

  • Geschichte: Die St. Peter Kirche hat eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Sie ist eine der ältesten Kirchen Münchens und hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene architektonische Veränderungen erlebt.

  • Fassade: Die Fassade der St. Peter Kirche zeigt Elemente aus verschiedenen Bauepochen, darunter romanische, gotische und barocke Stile. Dies ist typisch für viele Kirchen in Europa, die im Laufe der Jahrhunderte erweitert und umgebaut wurden.

  • Glockenturm: Der Glockenturm der St. Peter Kirche ist ein herausragendes Merkmal und bietet nicht nur eine beeindruckende Aussicht über München, sondern trägt auch zur Silhouette der Stadt bei.

  • Glockenspiel: Die St. Peter Kirche beherbergt ein Glockenspiel mit 43 Glocken, das täglich mehrmals erklingt und Besucher mit seiner musikalischen Darbietung erfreut.

  • Innenraum: Im Inneren der St. Peter Kirche befinden sich mehrere Kapellen und Seitenaltäre, zahlreiche Kunstwerke, Altäre und Fresken aus verschiedenen Epochen, die die religiöse und künstlerische Bedeutung der Kirche unterstreichen.

Die St. Peter Kirche ist ein bedeutendes religiöses und kulturelles Wahrzeichen in München mit einer reichen Geschichte und einer beeindruckenden Architektur.

Ja, in der St. Peter Kirche in München gibt es zahlreiche bemerkenswerte Kunstwerke zu bewundern. Dazu gehören: 

  • Altäre: Die Kirche beherbergt mehrere kunstvolle Altäre aus verschiedenen Epochen. Ein besonders bedeutender Altar ist der Hochaltar, der reich verziert ist und oft das Zentrum religiöser Zeremonien bildet.
  • Fresken: Die Wände und Decken der St. Peter Kirche sind mit einer Vielzahl von Fresken geschmückt, die biblische Szenen, Heilige und andere religiöse Motive darstellen. Diese Fresken sind oft meisterhaft ausgeführt und tragen zur Schönheit des Innenraums bei.
  • Skulpturen: In der Kirche finden sich auch zahlreiche Skulpturen aus Stein und Holz, die verschiedene religiöse Themen darstellen. Diese Skulpturen sind oft detailliert gearbeitet und verleihen dem Innenraum eine besondere Atmosphäre.
  • Glasfenster: Die St. Peter Kirche verfügt über mehrere farbenfrohe Glasfenster, die biblische Geschichten und religiöse Symbole darstellen. Diese Fenster lassen das Tageslicht in den Innenraum einfallen und schaffen eine spirituelle Atmosphäre.
  • Kreuzwegstationen: Entlang der Wände der Kirche befinden sich Kreuzwegstationen, die den Leidensweg Jesu darstellen. Diese Stationen sind oft in Form von Gemälden oder Skulpturen ausgeführt und laden die Gläubigen zum Gebet und zur Meditation ein.

Insgesamt bietet die St. Peter Kirche eine reiche Auswahl an Kunstwerken, die die spirituelle und künstlerische Bedeutung des Gotteshauses unterstreichen. Besucher können diese Kunstwerke bewundern und sich von ihrer Schönheit inspirieren lassen.

Die St. Peter Kirche in München beherbergt einige Reliquien und ist besonders bekannt für das Gnadenbild des „Gegeißelten Heilands“.

Dieses Gnadenbild, auch bekannt als „Heiliger Erasmus“, ist eine bedeutende Darstellung Christi, die den gegeißelten Jesus Christus zeigt, wie er mit Dornen gekrönt und mit einem roten Mantel bedeckt ist.

Das Gnadenbild des „Gegeißelten Heilands“ ist eine Quelle der Verehrung und Inspiration für Gläubige und Pilger, die die St. Peter Kirche besuchen.

Es wird oft als Symbol der Erlösung und des Leidens Christi betrachtet und dient als Anlaufstelle für Gebet und spirituelle Reflexion.

Nein, der Eintritt in die Kirche ist kostenlos, aber für den Aufstieg auf den Turm wird eine Gebühr erhoben.

Als eine religiöse Stätte steht die Kirche offen für Gläubige und Besucher, die an der spirituellen Atmosphäre teilnehmen oder die architektonische Schönheit und die Kunstwerke bewundern möchten.

Es gibt keine Eintrittsgebühr, um die Kirche zu betreten und ihre Räumlichkeiten zu erkunden, einschließlich des Hauptbereichs, der Kapellen und Altäre.

Besucher können freiwillige Spenden geben, um die Erhaltung und den Betrieb der Kirche zu unterstützen, aber dies ist nicht obligatorisch.

Es ist jedoch üblich und respektvoll, einen Beitrag zu leisten, um die Pflege dieser historischen und kulturellen Stätte zu unterstützen, wenn man die Kirche besucht.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass für spezielle Veranstaltungen, Führungen oder den Zugang zu bestimmten Bereichen der Kirche möglicherweise Gebühren erhoben werden können.

Es ist ratsam, sich vor dem Besuch über etwaige Kosten zu informieren, um Missverständnisse zu vermeiden.

In der Regel ist der Zugang zur St. Peter Kirche jedoch frei und offen für alle Besucher.

Weitere Infos zu den Eintrittspreisen finden Sie auf der Homepage der Katholischen Pfarrkirchenstiftung St. Peter.

Die St. Peter Kirche in München ist nicht nur ein Ort der Anbetung und des Gebets, sondern auch ein Veranstaltungsort für verschiedene kulturelle Ereignisse.

Dazu gehören oft Konzerte, Orgelkonzerte, Choraufführungen und andere musikalische Veranstaltungen.

Diese finden in der beeindruckenden Atmosphäre der Kirche statt und bieten den Besuchern die Möglichkeit, die akustische Schönheit des Raumes zu erleben und hochkarätige Darbietungen zu genießen.

Darüber hinaus werden in der St. Peter Kirche gelegentlich Ausstellungen von religiösen Artefakten, historischen Artefakten oder zeitgenössischer Kunst präsentiert.

Diese Ausstellungen bieten den Besuchern die Möglichkeit, kulturelle Schätze zu entdecken und sich mit verschiedenen Aspekten der Kunst und Geschichte auseinanderzusetzen.

Die St. Peter Kirche kann auch für besondere Veranstaltungen wie Hochzeiten, Taufen oder Gedenkgottesdienste genutzt werden, die kulturelle und religiöse Bedeutung haben.

Die St. Peter Kirche bietet einen vielseitigen Raum für kulturelle Veranstaltungen, der sowohl Gläubige als auch Kunstliebhaber anspricht und dazu beiträgt, die Bedeutung der Kirche als kulturelles und spirituelles Zentrum in München zu unterstreichen.

Ja, in der St. Peter Kirche in München finden oft Konzerte mit klassischer Musik statt.

Diese Konzerte bieten den Besuchern die Möglichkeit, hochkarätige musikalische Darbietungen in der beeindruckenden Atmosphäre der Kirche zu erleben.

Häufig werden Orgelkonzerte, Kammermusikensembles oder Chorkonzerte aufgeführt, die die akustischen Qualitäten des Kirchenraums optimal nutzen.

Klassische Musik in der St. Peter Kirche kann ein reichhaltiges Repertoire umfassen, das von Barock- und Renaissance-Stücken bis hin zu Werken der Romantik und zeitgenössischer Kompositionen reicht.

Diese Konzerte ziehen oft ein breites Publikum an, das die einzigartige Verbindung von Musik und Architektur genießt, die in der St. Peter Kirche geboten wird.

Die Konzerte mit klassischer Musik tragen dazu bei, die kulturelle Bedeutung der St. Peter Kirche als Veranstaltungsort für erstklassige musikalische Darbietungen zu unterstreichen und machen sie zu einem beliebten Ziel für Musikliebhaber und Besucher aus aller Welt.

Ja, in der St. Peter Kirche in München werden traditionell besondere Gottesdienste zu Weihnachten und Ostern abgehalten.

Diese Feiertage sind für christliche Gemeinschaften von großer Bedeutung und werden in der St. Peter Kirche mit besonderen Zeremonien und liturgischen Feiern gefeiert.

Zu Weihnachten finden in der St. Peter Kirche oft festliche Christmetten statt, die traditionell am Heiligen Abend oder am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages abgehalten werden.

Diese Gottesdienste sind oft von Kerzenlicht, festlicher Musik und besinnlichen Predigten geprägt und ziehen viele Gläubige und Besucher an, die die Geburt Jesu feiern möchten.

Zu Ostern werden in der St. Peter Kirche verschiedene Gottesdienste abgehalten, um die Auferstehung Jesu Christi zu feiern.

Dazu gehören oft die Ostermesse oder der Oster-Gottesdienst, die mit feierlichen Gesängen, Prozessionen und liturgischen Riten begangen werden.

Diese Gottesdienste markieren das wichtigste Fest im christlichen Kalender und werden von Gläubigen aus der ganzen Stadt besucht.

Zusätzlich zu den regulären Gottesdiensten können in der St. Peter Kirche auch spezielle Andachten, Konzerte oder kulturelle Veranstaltungen im Zusammenhang mit Weihnachten und Ostern stattfinden, um die spirituelle Bedeutung dieser Feiertage zu vertiefen und die Gemeinschaft zu stärken.

Ja, es ist möglich, die St. Peter Kirche für private Veranstaltungen wie Hochzeiten, Taufen, Gedenkfeiern oder Konzerte zu mieten.

Die Kirche bietet einen einzigartigen und eindrucksvollen Rahmen für solche Anlässe und kann eine bedeutungsvolle Atmosphäre für besondere Momente im Leben bieten.

Die genauen Bedingungen und Verfügbarkeiten für die Anmietung der St. Peter Kirche für private Veranstaltungen können je nach den Richtlinien der Kirchengemeinde und den lokalen Vorschriften variieren.

Es ist ratsam, frühzeitig Kontakt mit den Verantwortlichen der Kirche aufzunehmen, um Informationen über die Buchungsmodalitäten, Kosten und eventuelle Einschränkungen zu erhalten.

Für viele Menschen ist die Möglichkeit, eine private Veranstaltung in einer historischen Kirche wie der St. Peter Kirche abzuhalten, eine besondere Gelegenheit, die sowohl spirituelle als auch kulturelle Bedeutung hat.

In der Nähe der St. Peter Kirche in München gibt es mehrere empfehlenswerte Cafés und Restaurants, die den Besuchern eine Vielzahl von kulinarischen Erlebnissen bieten.

Einige beliebte Optionen sind:

  • Café Frischhut: Dieses traditionelle Café ist bekannt für seine köstlichen frisch gebackenen Brezn (Brezeln) und anderen süßen Leckereien. Es liegt nur wenige Gehminuten von der St. Peter Kirche entfernt und bietet eine gemütliche Atmosphäre zum Entspannen und Genießen.
  • Ratskeller München: Dieses historische Restaurant befindet sich direkt unter dem Münchner Rathaus und bietet eine vielfältige Auswahl an bayerischen Spezialitäten und internationaler Küche. Die traditionelle Einrichtung und das freundliche Ambiente machen es zu einem beliebten Ziel für Besucher aller Art.
  • Viktualienmarkt: Der Viktualienmarkt ist ein lebhafter Marktplatz in der Nähe der St. Peter Kirche, der eine Fülle von frischen Produkten, Delikatessen und regionalen Spezialitäten bietet. Hier finden sich auch zahlreiche Imbissstände und Biergärten, in denen man eine Pause einlegen und lokale Gerichte probieren kann.
  • Dallmayr Delikatessenhaus: Dieses renommierte Delikatessenhaus ist ein Paradies für Feinschmecker und bietet eine große Auswahl an hochwertigen Lebensmitteln, Weinen und Delikatessen aus aller Welt. Es ist ein großartiger Ort, um nach einem Besuch in der St. Peter Kirche etwas Besonderes zum Mitnehmen zu finden.

Diese sind nur einige Beispiele für Cafés und Restaurants in der Nähe der St. Peter Kirche, und es gibt viele weitere Optionen, die es zu erkunden gilt.

Egal ob Sie Lust auf traditionelle bayerische Küche, internationale Spezialitäten oder etwas Süßes haben, in der Umgebung der St. Peter Kirche finden Sie sicherlich eine Vielzahl von gastronomischen Angeboten, die Ihren Geschmack treffen.

Ja, die St. Peter Kirche in München liegt in der Nähe vieler anderer Sehenswürdigkeiten und ist daher leicht zu Fuß von diesen aus erreichbar.

Einige bekannte Attraktionen in der Nähe der St. Peter Kirche sind: 

  • Marienplatz: Der Marienplatz ist der zentrale Platz in München und liegt nur wenige Gehminuten von der St. Peter Kirche entfernt. Hier finden Sie das Neue Rathaus mit seinem Glockenspiel sowie viele Geschäfte, Restaurants und Cafés.
  • Viktualienmarkt: Der Viktualienmarkt ist Münchens bekanntester Markt für frische Lebensmittel und liegt ebenfalls in der Nähe der St. Peter Kirche. Hier können Sie lokale Spezialitäten probieren und frische Produkte kaufen.
  • Frauenkirche: Die Frauenkirche, eine der bekanntesten Kirchen Münchens, befindet sich in unmittelbarer Nähe der St. Peter Kirche. Sie können beide Kirchen bei einem Spaziergang durch die Altstadt besichtigen.
  • Hofbräuhaus: Das berühmte Hofbräuhaus, eine der ältesten Bierhallen der Welt, liegt ebenfalls in der Nähe der St. Peter Kirche und ist zu Fuß erreichbar. Hier können Sie bayerische Bierspezialitäten probieren und traditionelle Gerichte genießen.

Dank ihrer zentralen Lage in der Münchner Altstadt können Besucher die St. Peter Kirche bequem zu Fuß von anderen Sehenswürdigkeiten aus erreichen und so die Schönheit und Geschichte der Stadt erleben.

Datenschutzerklärung           Cookieeinstellungen           Impressum
Copyright © APPS ALIVE Online Marketing | Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Nach oben scrollen